Mariengebet

DSC00191

Liebe Mutter Maria, Königin der Engel im Himmel, wie Mutter der Naturwesen auf Erden
Hülle uns ein, in Dein Liebeslicht, Dein Mantel gebe uns Schutz und Kraft.
Bitte führe uns ins volle Vertrauen und in den Frieden.
So können wir immer mehr, in Freude dem Schöpfergott und der Erde,
mit allen Menschen, Tieren und Pflanzen dienen.
Du bist die Mutter aller Religionen.
Ich bin eins mit Dir.
Danke für Deine Liebe, Dein Licht, Deinen Schutz und Deine Kraft.
Danke. So sei es. Amen.

Mariengebet

 

DSC00076

 

Maria, Königin des Himmels und Mutter unserer Erde,
bitte lehre und helfe uns, dem Himmel ganz zu vertrauen.
Und immer mehr Achtsamkeit und Verantwortung zu übernehmen
für Mutter Erde, die Menschen, die Tiere und Pflanzen auf ihr.
Lehre uns die Einheit von allem, was ist.

Ich bin eins mit Dir, der Erde, allen Menschen, Tieren und Pflanzen.
Danke für Deine Fürsprache bei Vater/Mutter Gott.
Danke für die Gnade Deiner Hilfe und Deines göttlichen Schutzes.
Ich bin unendlich dankbar dafür. So sei es. Amen.

Gebet

DSC00086

Liebe Mutter Maria, lieber Heiland Jesus Christus,
bitte öffnet unsere Herzen, damit bedingungslose Liebe
und Frieden sie durchströmen können. Zu unserem Segen und zum Segen für die Erde.
Für die Menschen, die Tiere, die Pflanzen, das Universum.

Danke, Amen

Irischer Segen

DSC00057

Beim ersten Licht der Sonne heute –sei gesegnet!

Wenn der lange Tag gegangen ist –
sei gesegnet!
In deinem Lächeln und in deinen Tränen –
sei gesegnet!
An jedem Tag deines Lebens –
sei gesegnet!
Möge die Freude eines fröhlichen Herzens und alles Glück der Kleeblätter
das ganze Jahr über mit Dir sein.
Frohe Nach-Weihnacht und ein gesegnetes, neues Jahr 2016!

Mariengebet

DSC00364

Ich sehe dich in tausend Bildern,
Maria, lieblich ausgedrückt,
doch keins von allen kann dich
schildern, wie meine Seele dich
erblickt.
Ich weiß nur, dass der Welt
Getümmel seitdem mir wie im
Traum verweht und ein
Unnennbar süßer Himmel
Mir ewig im Gemüte steht.

Griechisches Gotteslob aus Ägypten

Sonnenkugel

Heilig ist Gott, der Vater aller Dinge.
Heilig ist Gott, dessen Wille von den eigenen Kräften erfüllt wird.
Heilig ist Gott, der erkannt werden will und von den Seinen erkannt wird.
Heilig bist du, der durch sein Wort alles erschaffen hat.
Heilig bist du, dessen Abbild die ganze Natur ist.
Heilig bist du, dem nicht die Natur seine Gestalt gegeben hat.
Heilig bist du, der stärker ist als jede Kraft.
Heilig bist du, der erhabener ist als alles Erhabene.
Heilig bist du, der größer ist als unsere Loblieder.
Nimm hin von Seele und Herz, die sich zu dir emporrecken,
die heiligen, geistigen Opfer,
du Unaussprechlicher, Unsagbarer,
der im Schweigen angerufen wird.

Gebet der Omaha-Indianer/Nordamerika

cropped-Abendsonne1.jpg

Sonne dort oben, du bist göttlich,
du wanderst dahin auf deinem Wege,und so bitte ich Dich um Gutes,
was ich auch tue.

Mond, dort oben, habe Mitleid mit mir,
ebne mir einen glatten Pfad.
Habe Mitleid mit mir und hilf mir mit Gutem,
was ich auch tue.

Himmel, du Vater oben,
du bleibst dort an deiner Stelle.
Ich bete zu dir,
was ich auch tue, nur Gutes schenke mir.

Erde, du Mutter hier,
ich bete zu dir.
Habe Mitleid und hilf mir.
Was ich auch tue, nur Gutes schenke.

Wind der vier Viertel,
führt mich eine gute Straße.
Ich bete zu euch.
Was ich auch tue, nur Gutes schenkt mir.

Fels lieber Großvater,
der du hier sitzest.
Ich möchte werden wie du,
fest und unerschütterlich, darum bitte ich dich.

Anrufung der sechs Götter

Botschaft vom 27.04.2015

abends1

Höre, geliebtes Menschenkind,

auf die Stimme Deiner Seele.

Und vertraue dem Leben.

Webe die Fäden, die Dir geschenkt, zusammen-

und Liebe wirst Du erleben.

Erzengel Raphael

Botschaft vom 20.04.2015

abends

Vertraue auf die Kraft des Lichts.

Vertraue und gehe Deinen Weg in Frieden.

Vertraue ins Leben und lasse los,

alles andere wird Dir dazu gegeben.

Erzengel Gabriel

Ich habe so viel gelernt

Sonnenuntergang1

Ich habe so viel gelernt

Ich habe so viel von Gott gelernt,
dass ich mich nicht mehr

Christ, Hindu, Moslem,
Buddha nennen kann.

Die Wahrheit hat so viel von sich selbst
mir mitgeteilt,

dass ich mich nicht mehr
Mann, Frau, Engel
oder auch nur Menschenseele
nennen kann.

Die Liebe hat Hafis
so gänzlich durchdrungen,
dass sie mich zu Asche verwandelt
und befreit hat.

Von jedem Begriff, jeder Vorstellung,
die mein Verstand
jemals kannte.

Hafis

Sonnenuntergang2