Die Heilung

Die Heilenden Verse

O Sohn der Erde
Ich möchte dich die Heilung lehren
Die des Körpers
Welche die Gelähmten tanzen
Und die Stummen singen lässt
Die der Seele
Welche die Aussätzigen reinigt
Und die Traurigen fröhlich stimmt
Sie ist die Kraft
Die von deinem Herzen in deine Hände fließt

Die Stille lieben

O Tochter der Ewigkeit
Ich möchte dich lehren
Die Stille zu lieben
Sie ist der heilige Tempel
In dem nur die Worte der Unsterblichen
Vernommen werden
Lerne zu schweigen
Horche
Hörst Du den Gesang der Ewigkeit

Die heilenden Verse

Danke an Selim Aissel , Meister Samadeva, † 14. April 2020

Gebet um Frieden

Möge heute überall Frieden sein.
Mögest Du Gott vertrauen, dass Du genau dort bist, wo Du vorgesehen bist zu sein.
Mögest Du Dir der unendlichen Möglichkeiten gewahr sein, die durch den Glauben geboren werden.
Mögest Du jener Geschenke bedenken, die Du erhalten hast und die Liebe weiterleiten, die Dir gegeben wurde.
Mögest Du in Zufriedenheit wissen, dass Du ein Kind Gottes bist.
Lass Diese Gewissheit mit tiefen Atemzügen bis in Deine Knochen dringen und dort ihren Platz finden und erlaube Deiner Seele die Freiheit zu singen, zu tanzen, zu loben und preisen und zu lieben. All dies ist da für Jeden von uns.

Amen.

Teresa von Avila (28. März 1515 in Ávila, Kastilien, Spanien; † 4. Oktober 1582, Alba de Tornes, Spanien)
Ich wünsche meinen Leserinnen ud Lesern frohe Osterfeiertage

Das Gebet

O Tochter der Erde
Ich möchte dich das Beten lehren
Es ist die Quelle deines Ursprungs
Und der Führer in deine Zukunft
Es ist das Gedächtnis der Menschen
Und das Buch der Götter
Möge es für dich
Eine Lobpreisung der Ewigkeit sein


Die Heilenden Verse
Die geheime Kraft der Worte

Vertrauen in die Ewigkeit haben

O Sohn der Erde
Ich möchte dich lehren
Vertrauen in die Ewigkeit zu haben
Erinnere dich dass du die Ewigkeit in dir trägst
Dass ihre Kraft in die wirkt
Und sie über dein Wohlergehen wacht
Also wache du darüber
Ihr Werk zu vollenenden


Die Heilenden Verse
Die geheime Kraft der Worte

Die Gegenwart des Engels

Oh Tochter der Erde,
Ich möchte Dich lehren, die Gegenwart des Engels zu fühlen
Er ist der Wächter Deines Lebens
Und der Führer Deiner Nächte.
Der gebeugte Rücken richtet sich auf.
Wenn er mit seiner Hand
Über die Schulter der Unglücklichen streicht.
Und er tanzt in Deinen Augen
Wenn die Freude Dein Herz belebt.


Die Heilenden Verse
Die geheime Kraft der Worte

Ich möcht`dass einer mit mir geht

Meinen Lesern viel Segen in dieser Zeit

Ich möcht, dass einer mit mir geht/
ders Leben kennt, der mich versteht/
der mich zu allen Zeiten, kann geleiten/
Ich möcht, dass einer mit mir geht.

Ich wart´, dass einer mit mir geht, /
der auch im Schweren zu mir steht /
der in den dunklen Stunden mir verbunden/
Ich wart`, dass einer mit mir geht.

Es heißt, dass einer mit mir geht/
der´s Leben kannt, der mich versteht/
der mich zu allen Zeiten, kann geleiten/
Es heißt, dass einer mit mir geht.

Sie nennen ihn den Herren Christ/
der durch den Tod gegangen ist/
er will durch Leid und Freuden, mich geleiten/
Ich möcht`, dass er auch mit mir geht.


(Evangelisches Kirchenlied; Text + Melodie
Hanns Kübler 1964)