Ich möcht`dass einer mit mir geht

Meinen Lesern viel Segen in dieser Zeit

Ich möcht, dass einer mit mir geht/
ders Leben kennt, der mich versteht/
der mich zu allen Zeiten, kann geleiten/
Ich möcht, dass einer mit mir geht.

Ich wart´, dass einer mit mir geht, /
der auch im Schweren zu mir steht /
der in den dunklen Stunden mir verbunden/
Ich wart`, dass einer mit mir geht.

Es heißt, dass einer mit mir geht/
der´s Leben kannt, der mich versteht/
der mich zu allen Zeiten, kann geleiten/
Es heißt, dass einer mit mir geht.

Sie nennen ihn den Herren Christ/
der durch den Tod gegangen ist/
er will durch Leid und Freuden, mich geleiten/
Ich möcht`, dass er auch mit mir geht.


(Evangelisches Kirchenlied; Text + Melodie
Hanns Kübler 1964)